Frieren nach Anfall

Antworten
Benutzeravatar
Joy
Beiträge: 99
Registriert: 26. Apr 2019, 22:53

Frieren nach Anfall

Beitrag von Joy » 5. Jan 2020, 17:40

Hallo,

heute hatte ich wieder einen Anfall. Was unüblich war war, dass ich danach gefroren habe, als wäre ich in Sibirien. Im Raum hatte es sicher über 20 Grad! Aber ich hab minutenlang richtig gezittert. An Beinen, Armen, Oberkörper, einfach alles. Und das war ganz sicher danach, nicht während dem Anfall.

Kennt ihr das auch oder wisst ihr, woran das liegen könnte? Ist der Kreislauf hin? Hat der Körper sich mit dem Energieverbrauch verausgabt? Im Netz ließ sich darüber auf die Schnelle nichts ergoogeln.

Danke für die Antworten.
lg Joy
Spike
Beiträge: 13
Registriert: 9. Mai 2019, 19:07

Re: Frieren nach Anfall

Beitrag von Spike » 15. Jan 2020, 21:59

Hallo Joy,

ich friere extrem oft vor dem Anfall. Dieses unatürliche Frieren zusammen mit extremer Geräuschempfindlichkeit ist für mich das Warnsignal eines drohenden Anfalls.

LG, Spike
Benutzeravatar
Joy
Beiträge: 99
Registriert: 26. Apr 2019, 22:53

Re: Frieren nach Anfall

Beitrag von Joy » 17. Jan 2020, 23:27

Danke Spike,

bei mir war das gar nicht davor, sondern danach. Und so richtig krass, ich hab am ganzen Körper gezittert, dass man es schon sehen konnte, minutenlang!
lg Joy
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeine Epileptologie“