Yeah, Einrücken am Freitag, den 13...- vermutlich

susili
Beiträge: 18
Registriert: 28. Apr 2019, 20:46

Re: Yeah, Einrücken am Freitag, den 13...- vermutlich

Beitrag von susili » 16. Mär 2020, 15:37

liebes amazönchen, ich wünsche dir ein super erfolgreiches monitoring. du schaffst. und auch wenn denn die anfälle kommen, bist du beobachtet im geschützten raum. alles wird gute. liebe grüße, susili
Schluffi
Beiträge: 38
Registriert: 7. Mai 2019, 15:13

Re: Yeah, Einrücken am Freitag, den 13...- vermutlich

Beitrag von Schluffi » 16. Mär 2020, 16:41

Auch dürfte es kaum einen sichereren Ort geben, wenn wir an CORONA denken! Somit nicht nur neue Erkenntnisse zur Epi!
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 142
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Yeah, Einrücken am Freitag, den 13...- vermutlich

Beitrag von Amazoenchen » 17. Mär 2020, 11:14

Hallo Leute

Ja, ja, gestern war ein guter Tag. Um 10.45 Uhr bin ich ins Bett geklettert und als ich wach wurde, wurde mir irgendwie klar, dass ich doch vorher noch im gemütlichen Stuhl sass. Meine geistige Zentrale meldete: kfa = Knopf drücken. Also drückte ich den Knopf. Wie sich später herausstellte, leider nein. Irgendwas drückte ich, aber eben...

Ich sagte so 30 Min. später noch, dass ich doch den Knopf gedrückt hätte... Nun ja, die hatten ja den Video. Leider gibt das EEG nicht viel her, so der Onkel Prof. Dr. Dr. Grunwald.
Die Medi sind auf Lamictal reduziert und Zonegran wurde bereits gestern morgen gestrichen. Heute Abend soll es auch nur noch 300 mg geben. Briviact ist eh schon draussen.

Der Onkel Professore meinte, es sehe so aus, dass wenn, dass da eher eine Elektrode (Elektrodennetz?) gleich unter der Schädeldecke nötig wäre und wenn dann ne OP möglich, ne Aussicht auf fifty fifty.
Aber würde Chef bleiben.

Es gehe einfach darum, dass ich wüsste, worauf ich mich einlasse. Aber man hoffe / schaue, ob man da noch nen Anfall aufzeichnen könne. - Ich habe dann noch nachgereicht, dass der Bett-Kletter-Anfall ein Gedächtnis-Lücken-Anfäll war. Nicht nur bloss eine Sehstörung. Da sei gar nichts mehr...

Kollegin nebendran hatte dafür keinen Chef-Arzt-Besuch.

So, Daumen drücken, ein Grand Mal wäre natürlich genial.

Ja, hier in dem Zimmer bin ich schon in Quarantäne.. Bis jetzt musste ich schon mind. 3 mal niesen. Seit Freitag.
Schreibfehler sind mit Absicht und nur zur Belustigung der Leser !
Schluffi
Beiträge: 38
Registriert: 7. Mai 2019, 15:13

Re: Yeah, Einrücken am Freitag, den 13...- vermutlich

Beitrag von Schluffi » 17. Mär 2020, 12:06

Beide Daumen sind gedrückt, auf das es ein heftiges Gewitter im Schädel geben wird und dies recht zügig ;)
Benutzeravatar
Joy
Beiträge: 124
Registriert: 26. Apr 2019, 22:53

Re: Yeah, Einrücken am Freitag, den 13...- vermutlich

Beitrag von Joy » 17. Mär 2020, 12:57

🍀🐞🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🍀🐞🐷👍🍀🐞🐷👍🍀🐞🐷👍🍀🐞🐷👍🍀🐞🐷👍🐞🍀🐷👍🐞🍀🐷👍🍀🐞
lg Joy
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 142
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Yeah, Einrücken am Freitag, den 13...- vermutlich

Beitrag von Amazoenchen » 18. Mär 2020, 11:14

Leider nichts in der Nacht resp. bis jetzt.
Zonegran am Abend ist jetzt glaub auf 300 mg. Die könnten ruhig mit Lamictal runter. Abend um 200 mg. Vielleicht gäbe dann action? Ich habe mich gestern Abend extern gezwungen, bis 23.00 Uhr wach zu bleiben, damit mir Schlaf fehlt. Bin dann brav 6.00 Uhr wach geworden. Also: Innere Uhr stimmt.

man sollte mir anstatt die Elektroden Auffüllen, mit dieser Spritze ein wenig Hirnmasse nachfüllen oder raussagen... Was auch immer.
Wenn ich bloss wüsste, was ich machen kann, um einen Anfall zu kriegen.
Ich las bis anhin immer: Intensiv-Monitoring sei langweilig. Das stimmt bis jetzt noch nicht. Ich und meine Zimmernachbarin sind beide richtig duselig. Wir passen so richtig zueinander.
Schreibfehler sind mit Absicht und nur zur Belustigung der Leser !
Benutzeravatar
Meditester
Beiträge: 133
Registriert: 27. Apr 2019, 12:11

Re: Yeah, Einrücken am Freitag, den 13...- vermutlich

Beitrag von Meditester » 18. Mär 2020, 12:43

Hallo Amazoenchen!
Wenn man es braucht passiert meist nichts.
Hast du zuviel Ruhe?
Meist ist es ja eine erholsame Stimmung im KH.
Essen wird gebracht und es stehen keine großen Belastungen an.
Vielleicht hilft es dem Hirn mal schwierige Aufgaben aufzubürden.
(Räselraten, Sudoku, schwieriges Puzzle oder wissenschaftliche Lektüre)

Meditester
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 142
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Yeah, Einrücken am Freitag, den 13...- vermutlich

Beitrag von Amazoenchen » 19. Mär 2020, 09:25

Wissenschaftliche Lektüre
Internet mit interessanten Inhalte
Chillen

In meinem EEG sieht man seit Runtersetzung von Zonegran schon sehr gut die Potenuiale. Da erhofft man sich, dass es halt Cklick macht. Es darf kein GM sein, weil da beim EEG alles sofort überlagert ist.
Ich habe gestern "schöne Pferde" angeschaut. Nachher wollte ich den TV abschalten. Und sah im letzten Moment, dass auf 4+ "Karate Kid" läuft. Da eine Klientin im Geschäft einen Bericht darüber schreiben will, was für eine Szene sie besonders toll fand und ich ihr beim Schreiben helfen soll / werde, musste ich mir den Film zwingend reinziehen.

Der Film ist tatsächlich ein Kinderfilm. Ich habe den alten Film gesehen. Na ja, nichts Besonderes.
Dafür habe ich bis kurz vor 6.00 Uhr super gut geschlafen :)

Heute gibt es Physiotherapie und am Abend wird Zonegran wieder erhöht, leider. Jetzt wo ich gestern Abend ein nicht so super Gefühl hatte.

Bei mir kommen die Anfälle dann, wann sie wollen. Ich glaube eher nicht, wenn ich das Hirn anstrenge....
Schreibfehler sind mit Absicht und nur zur Belustigung der Leser !
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 142
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Yeah, Einrücken am Freitag, den 13...- vermutlich

Beitrag von Amazoenchen » 20. Mär 2020, 14:49

Hallo
Gestern, als die Physio da war, da hatte ich kurz an Anfang das Gefühl, als könnte ein einfach-fok. Anfall kommen. War nicht so. Als es dann fertig war, wieder. Leider auch nichts. Und Abends wieder Fehlalarm. Aber da habe ich den Alarmknopf für das IM-Team gedrückt. - Weil mir das der Doc angeordnet hatte.
Schreibfehler sind mit Absicht und nur zur Belustigung der Leser !
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 142
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Yeah, Einrücken am Freitag, den 13...- vermutlich

Beitrag von Amazoenchen » 20. Mär 2020, 15:07

Frau Dr. Kristina König, Leitende Ärztin | Prächirurgische Epilepsiediagnostik Fachärztin für Neurologie, hat mich ein wenig über meine Resultate aufgeklärt. Und wie die Aussichten nach einer OP aussehen würden. Und wenn, wie der Weg zu so einer OP aussehen würde. (Ob dann eine OP zustande käme, stände dann trotzdem in den Sternen).

Ich muss die Sätze ein wenig bis sehr sacken lassen. Gott sei Dank muss meine Antwort nicht morgen oder in einer Woche da sein.

Die Elektroden sind entfernt, die Haare mehrmals mit Conditioner gewaschen - zuerst mal fast ne Stunde auf der Kopfhaut einwirken lassen. Bis auf ein paar Plättchen ist alles weg. Und diese paar Plättchen wurden soeben noch mit Aceton entfernt.
Schreibfehler sind mit Absicht und nur zur Belustigung der Leser !
Antworten

Zurück zu „Allgemeine Epileptologie“