Umstellung auf Oxcarbazepin

Peter04
Beiträge: 16
Registriert: 28. Nov 2020, 16:59

Re: Umstellung auf Oxcarbazepin

Beitrag von Peter04 » 2. Sep 2021, 14:24

Hallo zusammen, ich hatte jetzt wieder meinen Termin beim Neurologen und habe mich erst einmal gegen die Umstellung von Levetiracetam auf Oxcarbazepin entschieden, da der "Leidensdruck" aufgrund der Konzentrationsprobleme noch nicht sooo groß ist, dass ich den Aufwand einer Umstellung in Kauf nehmen möchte.

Was ich allerdings verwunderlich finde ist die Aussage meines Neurologen. Er ist der Meinung, dass die Konzentrationsprobleme nicht von Levetiracetam kommen, sondern aufgrund der Tatsache, dass mein "Gehirn nicht zur Ruhe kommt." Er schliesst das daraus, dass meine EEG immer wieder Sparks&Waves mit einer Länge von 2,5-3 Sek. aufweisen. Er schliesst daraus "kleine Anfälle", die ein Chaos im Gehirn verursachen. Er hat es bildlich so erklärt, dass in meinem Gehirn wie bei einem Schachbrett dadurch alle Spielfiguren immer wieder Durcheinanderfliegen und ich mich dadurch nie wirklich konzentrieren kann.

So richtig kann ich das allerdings nicht nachvollziehen. Was sagt ihr dazu?
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Erfahrung mit Umstellung?
    von Igel » » in Pharmakotherapie
    6 Antworten
    147 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Igel

Zurück zu „Pharmakotherapie“