Corona - Impfen?

Impfunge gegen Corona (freiwillig), Ja oder Nein

Umfrage endete am 28. Dez 2020, 19:34

Ja
0
Keine Stimmen
Ja, ich will mich und andere schützen
6
50%
Ja, auch wenn ich weiss, dass es keinen 100%-Schutz ist
3
25%
Nein
1
8%
Nein, ich bin grundsätzlich gegen Impfungen
0
Keine Stimmen
Nein, habe Angst vor Nebenwirkungen
2
17%
Nein, ist mir allg. zu gefährlich
0
Keine Stimmen
Nein, nützt ja eh nichts
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 397
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von aggi61 » 29. Nov 2021, 07:55

Also, bei uns heisst das: Wenn eine Impfpflicht besteht und ich mich nicht impfen lasse und deshalb Einschränkungen erhalte, dann ist Diskriminierung.
Im Bundesgesetzt steht, dass ich über meinen Körper bestimmen kann, was da injiziert wird oder nicht.

Im Grunde heißt es bei uns so ähnlich.
Aber es hat auch der europäische Gerichtshof beschlossen, dass in besonderen Situationen eine Impfpflicht angemessen sein kann (EGMR, Urteil v. 8.4.2021, 47621/13).

Das Problem mit der Diskriminierung sehe ich halt auch von der anderen Seite:

Wenn die Impfverweigerer ihre Freiheiten ausleben - schränken sie damit nicht gleichzeitig unsere Freiheiten ein ... also die der Vernünftigen?

Wie ist eigentlich eure Abstimmung ausgegangen gestern?
LG aggi
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 537
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von Amazoenchen » 29. Nov 2021, 18:09

ca. 65% sind abstimmen gegangen. Davon haben 63% das Resultat vom Frühling / Frühsommer bestätigt.

Also: Zum ersten mal überhaupt wurde sicherheitshalber der Bundesplatz in Bern abgesperrt !!!
Schweizer gingen keine demonstrieren, wie befürchtet. Jedoch kamen Italienern aus Como, die die Gegner unterstützen wollten.

Heute morgen hat einer von der Spitze der Gegner am Radio gesagt: Das Volk habe die zurückhaltende Gesetzgebung des Bundes bestätigt....

So, und meine Mama hat mir noch einen echten Witz erzählt.
Ein Typ aus Lausanne, der auch an Front gegen die Corona-Politik kämpft, ist nun an Corona erkrankt. Liegt im Koma auf der IPS. Es gibt Leute, die behaupten, er habe gar nicht Corona, der Arme sei nur erschöpft. (Im Koma....).
Die Leserbriefe durchs Band: Eigentlich sollte man das nicht schrieben, aber ich gönne es ihm. / freue mich darüber. (Einfach in der Art.) - Schade, dass so Sachen nicht in der Tagesschau und am nächsten Tag in jeder Klatsch-Zeitung abgedruckt wird.

Aggi, klar bin ich durch die eingeschränkt. Aber die finden, wir dürfen Corona durchseuchen. Ob das Gesundheitswesen den Kollaps kriegt, so weit können die gar nicht denken.
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 397
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von aggi61 » 30. Nov 2021, 07:40

Dann ist da ja gut gelaufen!

Bei uns ist auch einer (oder mehrere) der Haupthetzer an Corona gestorben. Zur Beisetzung wurde - natürlich - eine große Demo gegen Corona gelaufen :roll:
Von Trauer war da nicht mehr viel zu spüren.
Aber die finden, wir dürfen Corona durchseuchen. Ob das Gesundheitswesen den Kollaps kriegt, so weit können die gar nicht denken.
Es geht ja auch nicht nur ums Gesundheitswesen. Ja schon: Jetzt mal ...
Aber später ... ich denke da an die Zukunft.
All die Menschen, die das überleben und hinterher nur noch wenig bis gar nicht arbeitsfähig sein werden.

Das sind ja oft noch Menschen, die am Anfang ihres Berufslebens stehen - oder noch gar nicht angefangen haben. Da kommen Kosten auf unser Sozialwesen zu, die einfach von diesen Leuten nicht bedacht werden.
LG aggi
Benutzeravatar
Meditester
Beiträge: 335
Registriert: 27. Apr 2019, 12:11

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von Meditester » 1. Dez 2021, 20:21

Und selbst Berichte im TV werden als Fälschung angesehen.
Schauspieler, die bezahlt werden,...
Deutschland zweigeteilt, für oder gegen Impfung.
Reportagen als gestellt angesehen
Möge man diese Leute zur Patientenverfügung ein Anhangsformular ausfüllen lassen
das sie bei Notwendigkeit auf ein Intensivbett oder auf andere medizinische Hilfe verzichten,
diese nicht in Anspruch nehmen wollen.

Meditester
Zitat Søren Kierkegaard:
"Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden"
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 397
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von aggi61 » 2. Dez 2021, 07:14

Möge man diese Leute zur Patientenverfügung ein Anhangsformular ausfüllen lassen
das sie bei Notwendigkeit auf ein Intensivbett oder auf andere medizinische Hilfe verzichten,
diese nicht in Anspruch nehmen wollen.
Fände ich auch OK.
Oft sind das dann diejenigen, die noch auf der Intensiv alle Maßnahmen verweigern - bis man sie schlafen legt und wenn (falls) sie wieder aufwachen, dann war alles doch gar nicht soooo schlimm :roll:

Wenn ich solche Berichte sehe könnte ich denen ganz gepflegt in den Hintern treten.
LG aggi
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 537
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von Amazoenchen » 2. Dez 2021, 17:15

Wir haben regelmässige Pressekonferenz der Task Force (unabhängig).
Seit Frau Prof. Tanja Stadler in der (riesigen) Gruppe die Präsidentin ist, finde ich die Gespräche viel sachlicher strukturiert. Ich habe den letzten Dienstag verpasst. Jetzt kann ich hier https://sciencetaskforce.ch/point-de-pr ... a-stadler/ nachlesen. Und vieles mehr.


Bei den Impfgegner ist ein Teil so, dass sie auf ihre Freiheit plädieren. Dass sie nicht einfach

Das ist aus einem Interview:

Das wäre wieder eine Einschränkung der Rechte. Das schafft mehr Widerstand.
Ich habe mich viel mit Rechten beschäftigt, als ich bei der UN tätig war. Die Menschen sehen Rechte oft absolut. Das ist aber nicht der Fall. Man hat bestimmte Freiheiten, bis diese Freiheiten anfangen, anderen Menschen zu schaden.


Und an dem Punkt sind wir doch schon lange. Kinder / Jugendliche habe psychische Probleme, grosse sogar. Das Pflegepersonal in der Spitälern wird einfach "missbraucht". Rücksichtslos.


Hier ein Beitrag aus der Tages-Anzeiger über Deutschland, Teilausschnitt

«Sie sehen an den Beschlüssen, dass wir begriffen haben, dass die Lage sehr ernst ist», sagte Merkel. Die beschlossenen Massnahmen seien als «Mindeststandards» anzusehen – die Länder könnten auch darüber hinaus gehen. Bund und Länder sprachen sich auch für die Einführung einer allgemeinen Impflicht aus – diese könnte ab Februar 2022 «greifen», sagte die geschäftsführende Kanzlerin.
Und ich dachte, Frau Merkel müsste nicht mehr das Zepter übernehmen.
Aber allg. ist in Deutschland dasselbe Denken wie hier: (Bundesländer / Kantone) Sie dürften selbst handeln und viel viel weiter gehen, als die Regierung in Berlin / Bern sagt. Ja sie werden sogar aufgefordert. Aber machen? Ne... Abwarten, bis die Rergierung in Berlin / Bern das Zepter übernehmen müssen. Und dann wird gemeckert.
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 397
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von aggi61 » 3. Dez 2021, 06:29

Genau so.
LG aggi
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 346
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von TablettenJunky » 3. Dez 2021, 23:50

Lasse mich morgen boostern.
Benutzeravatar
MarTab
Beiträge: 36
Registriert: 10. Mai 2021, 14:52

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von MarTab » 6. Dez 2021, 17:53

Bei mir dauert das noch einen Monat. :o
Manchmal ist es besser mit einer Krankheit zu leben, als gegen sie zu kämpfen, und zu verlieren.
Benutzeravatar
Flint
Beiträge: 61
Registriert: 19. Sep 2020, 21:34

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von Flint » 6. Dez 2021, 21:05

Bin auch fertig mit Boostern .-D

Gestern beim DRK im nachbars ort
Gruß Flint

Lamotrigin: 350 - 0 - 350 ---- Levetiracetam: 1500 - 0 - 1500
"Je Größer der Dachschaden, desto besser ist der Blick auf die Sterne" :lol: :lol: :lol:
Antworten

Zurück zu „Sonstiges“