Corona - Impfen?

Impfunge gegen Corona (freiwillig), Ja oder Nein

Umfrage endete am 28. Dez 2020, 19:34

Ja
0
Keine Stimmen
Ja, ich will mich und andere schützen
6
50%
Ja, auch wenn ich weiss, dass es keinen 100%-Schutz ist
3
25%
Nein
1
8%
Nein, ich bin grundsätzlich gegen Impfungen
0
Keine Stimmen
Nein, habe Angst vor Nebenwirkungen
2
17%
Nein, ist mir allg. zu gefährlich
0
Keine Stimmen
Nein, nützt ja eh nichts
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 364
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von aggi61 » 12. Nov 2021, 07:49

Beneidenswert!

Hier streiten sich wieder alle, wer wann was machen soll.
Die neueste Idee: Die Hausärzte - die ja noch nicht genug zu tun haben - sollen ihre Patienten anschreiben :roll:
Wahrscheinlich so nebenbei - zwischen Grippe- Pneumokokken- und Boosterimpfungen und der normalen Sprechstunde und möglichst, ohne Geld dafür zu bekommen.

Am einfachsten wäre es natürlich, es den Krankenkassen zu überlassen. Aber die versagen in der Hinsicht völlig. Die wissen noch nicht mal, wer überhaupt geimpft ist und wie oft ...

Vor den ersten Impfungen gab es den Plan, die KK sollten die Kunden doch anschreiben, die vom Alter her > 70 sind. In Niedersachsen haben die dann geraten ... die sind davon ausgegangen, wie modern der Vorname ist.

So manches Kind in unserer Nachbarschaft dürfte sich damals über eine Einladung zur Impfung gewundert haben. Jette und Emma vom Nachbarhof :lol:
LG aggi
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 469
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von Amazoenchen » 12. Nov 2021, 15:27

Ich weiss nicht, wie oft bei uns am TV gebracht wurde, dass bei Personen über 65 allg. eine Booster empfohlen.
Mind. 6 Monate nach zweiter Impfung. - Ja, es dürfen auch jungere Leute zu ihrem HA und wenn der findet, es sei ojay, dann mache der auch dort einen Booster.
We
Dann sollte weiter jeder wissen, dass nicht von heute auf morgen der Impfschutz weg ist.
Ich KK wissen nicht, wer geimpft wurde. Aber das könnte gut herausgefunden werden, da eine ganz spezielle Nummer registriert wird. Die auch die KK kennt. Aber da wäre das Datenschutzgesetz. - Wenn die Impfung obligatorisch wäre, sähe die Sache anders aus. Mein HA weiss nicht, ob ich geimpft bin oder nicht. PfizerBioNTech kann in Arztpraxen sehr schlecht gelagert werden.....

Schei.... Pandemie. Wer hätte jemals geglaubt, so was gäbe es im zivilisierten Deutschland / Schweiz / Frankreich (Mitteleuropa). Vllt. bei Tieren, wie Maul- und Klauenseuche. Oder die afrikanische Schweinepest, die sich langsam in Deutschland meldet. - Ach ja, Masern kommt auch wieder, weniger Impfungen wegen Corona.
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 364
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von aggi61 » 13. Nov 2021, 07:48

Nein, das hätte in so "zivilisierten" Gegenden vermutlich keiner gedacht.

Das Problem bei uns - zumindest in DE - war, dass die Politik von Anfang an die Pandemie unterschätzt hat (neben der großen Zahl der Unwilligen).
Die haben gedacht: "Hach, wird schon nicht so schlimm werden!" "Damit werden wir schon fertig" und "Wenn der Impfstoff dann erst da ist - erst recht!"
... und haben dann getönt, dass es keine Impfpflicht geben wird.

Das war ein verdammt großer Fehler!
Ich bin dafür, dass es - vorerst - für alle, die mit Kunden, Kindern und mehreren Menschen (Patienten, Verkauf, KiTa etc.) zu tun haben eine Pflicht eingeführt wird und dann für den Rest.

Aber die Politik hat Angst, dass uns die Restlichen Pflegekräfte auch noch weglaufen :roll:
Der Präsident des Weltärztebundes hat richtig gesagt: "Man erlebe derzeit eine „Tyrannei der Ungeimpften“ über eine Zwei-Drittel-Mehrheit der Bevölkerung."
LG aggi
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 469
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von Amazoenchen » 14. Nov 2021, 19:00

Ich kann Dir sagen, wenn meine Altersklasse und so für ne Auffriscungs-Impfung zugelassen wird, dann stehe ich rucki-zucki auf der Matte. - Weshalb soll es ein Reinfall sein, die Impfung? Ist sie für mich nicht. Ich fresse 4 mal am Tag Medikament.

Und habe seit 1972 bis 2007 ein Medikament 1. Generation eingenommen. Wird heute wegen den NW nicht mehr verschrieben...
Diese sgn. Skeptiker habe das Verhältnis verloren. Seit bald 1/2 Jahrhundert Tag täglich Nebenwirkungen. Und nützt auch nicht zu 100%. Und sauteuer dazu.

Im Aikido darf ich wohl bald wieder Maske tragen. Dank den Sekptiker. Das ist deren Solidarität. Danke vielmals :geek: :geek:
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Benutzeravatar
Meditester
Beiträge: 307
Registriert: 27. Apr 2019, 12:11

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von Meditester » 15. Nov 2021, 00:07

Einen Einfluss auf diese Entwicklung
hat aber bestimmt auch der Gebrauch gefälschter Impfpässe.
Und intensive Kontrollen gibt es nicht überall dort wo es vorgeschrieben ist.

Meditester
Zitat Søren Kierkegaard:
"Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden"
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 364
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von aggi61 » 15. Nov 2021, 07:59

Ich gebe euch beiden sooo recht!!!
LG aggi
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 469
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von Amazoenchen » 18. Nov 2021, 19:07

Gestern im Schweizer TV kam eine Tages-News Sendung, die anders als die Tagesschau. Ein Beitrag von einer IPS in einer Klinik in München. Da hat der Arzt herumtelefoniert, wo noch ein Plätzchen frei wäre, für den KW, der draussen mit nem Corona-Patienten wartet.

Am Schluss konnten sie den Herrn doch noch aufnehmen. - Der Arzt sagte, die meisten IPS seien von nicht Geimpften belegt. Nur ganz wenig Geimpfte. (Heisst ja ca. 90% kein schwerer Verlauf).
Dort z.B. sei ein 30-jähriger Mann, nicht viel jünger wie er selbst. Aber er sei so schlecht beieinander, sie wissen nicht, ob sie den durchbringen.

Ein Tag auf der IPS, was kostet das in Deutschland? Aber ganz sicher mehr als € 5'000.--. Und dann wird an einer Person 40 Tage herumgepäppelt und am Schluss stirbt er trotzdem.

Wenn die Sekptiker - ganz höflich ausgedrückt, wenigstens ein Konzept vorlegen könnten, wie wir innerhalb kürzester Zeit aus der Pandemie rauskämen. Ohne das Gesundheitswesen und sonstige Kosten zu generieren vorlegen könnten? Zeit hatte sie bis jetzt in Hülle und Fülle Fast 1 Jahr.

Meine Mama hat sich Boostern lassen. Ich habe ihr schon ins Gewissen geredet, sie könne nicht entscheiden, ob sie noch genug geschützt sei. Etc. (Man wird u.a. bis zu 50% ansteckender. Wenns vorher 0% war, dann 50%. Und nach einem Booster geht das v.a. wieder rauf.)
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Benutzeravatar
Meditester
Beiträge: 307
Registriert: 27. Apr 2019, 12:11

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von Meditester » 18. Nov 2021, 21:53

Solange Viele meinen es sei "Teufelszeug"
werden sie sich nicht impfen lassen.
Und wie du schreibst nehmen diese (ohne jeglichen Schutz)
das medizinische Personal zusätzlich in Anspruch.

So oft wird gesagt, auch vom medizinischen Personal, das sie nervlich am Ende sind.
Hier im Netz schreiben Unzählige das sie nach der Ausbildung nicht den Beruf ausüben werden.
Sie sind abgeschreckt wenn sie die jetzigen Arbeitsbedingungen sehen.
Wieso kriegen Fussball-Profis Millionen
und beim harten Job der medizinischen Kräfte ist keine angemessene Bezahlung möglich ?
(so viele Steuergelder werden verschwendet für unnötige Sachen)

Und wichtige Maßnahmen bleiben liegen.
Viel früher hätte erkannt werden können das mein Mann Durchblutungsstörungen im Bein hat.
Seine Erkrankung war dann so weit fortgeschritten das eine OP notwendig war.
Nun ist eine Arbeit nicht mehr möglich als LKW-Fahrer.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich bin froh das meine Jugend nicht so chaotisch war.
Ohne lustigem letzten Schultag, Abi-Party
und gemeinsamen Diso-Besuchen oder Freundschaftsfeste
das ist doch sehr traurig.
Woran werden sich später die Jugendlichen erinnern, rückblickend ?
Unterricht mit Maske und kalt wegen ständigem Lüften des Klassenraumes
oder meist online Kontakt zum Lehrer ?

Wie viele Einschränkungen müssen die Heranwachsenden noch hinnehmen?
Und geht es dann wieder los das ich nicht mehr zu meiner Familie, den Freunden fliegen kann ?
Die Enkeltochter wird nun 1 Jahr alt und ich sah nur online Bilder.

Meditester
Zitat Søren Kierkegaard:
"Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden"
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 364
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von aggi61 » 19. Nov 2021, 07:56

Es geht uns alle an. Nicht nur die, die Corona bekommen, auch die, deren notwendige Behandlungen verschoben werden müssen.

Gestern ein Bericht eines Arztes auf Twitter gelesen. Patient wg. OP eines Oberarmbruchs auf Normalstation. Die ist aber dermaßen voll, dass Komplikationen nicht erkannt wurden. Sind einfach untergegangen ... auch wg. Personalmangel. Pat. gestorben.

Oder halt die zukünftigen Generationen, die jetzt vermeintlich ohne Probleme Corona durchmachen. Was werden die für Nachwirkungen haben?
Das sind die, die später mal arbeiten sollen ... Sozialleistungen erwirtschaften.

Deutschland hat dieses Mal kläglich versagt.
LG aggi
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 469
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von Amazoenchen » 19. Nov 2021, 20:07

Wir könnten noch irgendwie bremsen, aber wegen der Abstimmung wird nichts gemacht. Ich verstehe es. Wenn das Gesetzt nicht angenommen wird, gibt es sonst ein ganz grosses Problem.

Aber wie in Österreich, es ist die Politik. Zwar in Österreich wegen Kurz, hier wegen Corona-SVP. Ich wünschte mir, Chiesa (Präsident SVP) würde im Koma auf der IPS liegen.
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Corona - FFP2 - Masken
    von Amazoenchen » » in Sonstiges
    23 Antworten
    1148 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TablettenJunky

Zurück zu „Sonstiges“