Corona - Impfen?

Impfunge gegen Corona (freiwillig), Ja oder Nein

Umfrage endete am 28. Dez 2020, 19:34

Ja
0
Keine Stimmen
Ja, ich will mich und andere schützen
6
50%
Ja, auch wenn ich weiss, dass es keinen 100%-Schutz ist
3
25%
Nein
1
8%
Nein, ich bin grundsätzlich gegen Impfungen
0
Keine Stimmen
Nein, habe Angst vor Nebenwirkungen
2
17%
Nein, ist mir allg. zu gefährlich
0
Keine Stimmen
Nein, nützt ja eh nichts
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 364
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Corona - Impfen?

Beitrag von Amazoenchen » 28. Nov 2020, 19:34

Die Corona-Impfung ist bald auf dem Markt.
Du hast sicher auch mitbekommen, weshalb das so rasch ging.

Sars-Covid-19 Erkrankungen, auch wenn sie milde verlaufen, können sehr starke "Nachwirkungen" zeigen. Z.T. können Spitzensportler die Treppe nicht mehr richtig hochkommen. (NDR berichtete). Auch andere junge Leute ohne Vorerkrankungen brauchen recht lange, bis sie fit sind. Obwohl ein sehr milder Krankheitsverlauf.

Die Spätfolgen sind logischerweise unbekannt. Es wird spekuliert, dass auch Organe betroffen sein könnten. Die Wissenschaftler wissen es (noch) nicht. Aber es macht schon (ein wenig?) Angst.

Andererseits: Wer will als "Versuchskaninchen" für Moderna oder Pfizer hinhalten? Sind die Dinger auch sicher? Ist der Schutz auch wirklich so hoch, wie behauptet wird? Wie lange hält der Schutz überhaupt an?, der konnte überhaupt nicht getestet werden. Etc. Usw. Usf.

Und dann: Besser, als gar nichts. So schlecht kann es sicher nicht sein. Sicher besser als ne Intensivstation. Die vielen Leute mit der Maske unter Nase, ne, dann noch Pfizer oder AstraZaneca.
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 289
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von aggi61 » 29. Nov 2020, 08:47

Ich werde mich sicher impfen lassen!
Ich habe Asthma und COPD - und Corona dazu? Nein Danke!

Es gibt sicher ein paar Nebenwirkungen - d.h. es könnte vorkommen, dass es Grippeähnliche Beschwerden gibt wie: Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen etc.
Damit kann ich leben.

Ins Erbgut wird damit aber nicht eingegriffen. Es wurde schon an genug Probanden getestet.

Ich halte es für unethisch, auf eine Herdenimmunität zu vertrauen, die es nicht geben wird, weil sich nicht genug impfen lassen werden.

Selbst wenn es nicht 100%ig wirkt: Egal. Ich werde dann halt weiter in der Öffentlichkeit Maske tragen - einfach aus Solidarität für diejenigen, die nicht geimpft sind oder die sich nicht impfen lassen dürfen (Schwangere, kleine Kinder oder Menschen mit Autoimmunerkrankungen).
Selbst WENN der Impfstoff nur 1 Jahr halten sollte: Was solls? Zur Grippeimpfung gehe ich ja auch 1x im Jahr.
LG aggi
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 289
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von aggi61 » 29. Nov 2020, 09:59

Hier noch ein Thread von Twitter dazu:
https://threadreaderapp.com/thread/1332 ... 44038.html

und einige Auszüge aus den Antworten:
Wenn man sich die aktuellen Zahlen aus dem Intensivregister der DIVI anschaut:
Etwa die Hälfte von denen muss beatmet werden.

Die Langzeitfolgen DAVON kennen wir nach Jahrzehnten der Intensivmedizin recht gut.
Angststörungen, Depressionen, posttraumatische Belastungsstörungen. Und die Lunge selbst erholt sich auch häufig nicht vollständig davon.
Nerven- und Muskelerkrankungen (critical-illness-Neuropathie/-Myopathie) kommen vor.

Intensivstationen hinterlassen in aller Regel deutliche Spuren.
Vor allem bei schweren, komplexen Erkrankungen. Und ein weiteres Organ, das relativ häufig unter einer längeren Intensivtherapie leidet, ist die Niere.

Bis zu einem Drittel der Intensivpatienten entwickelt eine (vorübergehende oder dauerhafte) Nierenschädigung.
Bis hin zu permanenter Dialysepflicht. Und das sind keine extrem seltenen Ereignisse.

Wir haben bislang nur in Deutschland über 30.000 Menschen mit COVID-19 auf Intensivstationen behandelt.

Ja, über 3/4 von denen haben überlebt.

Aber "die Intensivstation überleben" ist nicht automatisch "komplett gesund werden".
Hie diskutieren FACHLEUTE - keine Laien! Wenn die davon sprechen, dann hat das Hand und Fuß. Die stehen an der vorderen Linie, sind die Ärzte und das Pfegepersonal, die Ahnung von der Materie haben.
LG aggi
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 364
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von Amazoenchen » 29. Nov 2020, 17:46

Aggi, ich sehe das ähnlich wie Du.
Leider sehe ich die Streitereien schon kommen. Und zwar so richtig unsachlich und voll auf der emotionalen Ebene.

Wie Du sagst, die Grippe-Impfung hält auch max. 1 Jahr. Und ob die Viren, die da kommen, ähnlich sind, wie die vom letzten Jahr? Ehrlich: Ich kann es nur hoffen, dem ist so....
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 289
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von aggi61 » 30. Nov 2020, 08:35

Die Streitereien sind doch schon da!

Da gibt es Pflegepersonal, die die einfachsten Hygieneregeln verweigern (in Alteneinrichtungen!) weil Corona ja schließlich nicht gefährlicher als ne Grippe sei ...

Da gibt es diese "Ärzte für Aufklärung" - die falsche Maskenatteste ausstellen und ins gleiche Horn stoßen ...

Da gibt es Pflegepersonal und Ärzte, die auf diese Querdenker-Demos gehen ... und danach die Viren in ihre Familien, Einrichtungen und u.U. quer durch die Lande verbreiten ...

Alle diese Menschen werden sich wohl nicht impfen lassen. An einen Herdenschutz ist da wohl nicht zu denken. Meine Hoffnung (aber auch Befürchtung) ist, dass da die Impfung durch die Hintertür wirken könnte:
Du willst in den Urlaub fliegen? Bei uns in (Austalien, Türkei etc.) kommst du nur rein, wenn du geimpft bist!

Du willst hier weiter arbeiten? Nur wenn du geimpft bist!

Befürchtung warum? Weil dann u.U. auch viele Ärzte und Pflegepersonal den Beruf wechseln werden. Gut. Aber im Moment wechselt auch gut qualifiziertes Personal in Krankenhäusern den Beruf weil sie Umstände SO nicht mehr aushaltbar sind. Und vielleicht ist es gar nicht schlecht, wenn solches Personal aus den Einrichtungen verschwindet ... welches eine Quelle für Ansteckung für die gefährdeten Patienten / Bewohner ist.
LG aggi
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 257
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von TablettenJunky » 30. Nov 2020, 12:04

Hier in Köln sagte man bei etwa 1.000.000 Einwohner müssen mindestens 700.000 geimpft werden um gegen das Virus anzukämpfen. Dazu erstmal an diese Menge an Menschen kommen, der Logistische Aufwand und wie man ja nun erfuhr muss jeder 2x geimpft werden.
Trotz allem wird es Monate dauern bis dies Zahl allein erst einmal geimpft ist. Das wird noch interessant :)
Söder sagte doch schon das einfach zu viel gestritten wird, man käme nie auf einen gemeinsamen grünen Zweig, was ein fataler Fehler sei.

Wenn also die da oben nicht mal klar kommen und Kindergarten spielen, was passiert dann hier?
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 289
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von aggi61 » 1. Dez 2020, 08:15

Jep - und er Laschet will ja ab Januar in NRW schon wieder alles öffnen - schließlich gibt es ab Dezember die Impfungen :roll:

Lieber Armin:

1. Es dauert, bis ganz NRW 2x durchgeimpft ist!
2. Nicht nur die Deutschen wollen den Impfstoff - es gibt (soviel ich weiß) auch noch andere Länder. Der "gute Stoff" will auch erst mal produziert sein ;)
LG aggi
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 257
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von TablettenJunky » 1. Dez 2020, 20:00

Ich denke mal so frei ;) das es vor dem Frühjahr 2021 nichts wird. Dann die spannenden Frage "Wird unser Leben jemals wieder normal?"
Aber auch interessant, wie schnell sich die Menschheit zum Beispiel an das Thema "Masken" gewöhnt hat.
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 289
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von aggi61 » 2. Dez 2020, 07:47

Aber auch interessant, wie schnell sich die Menschheit zum Beispiel an das Thema "Masken" gewöhnt hat.
Du meinst sicher damit unsere westliche Kultur, oder ;)
Die asiatische Kultur ist damit ja schon längst vertraut ...

Gestern hab ich gelesen, dass wohl jemand der mit dem mRNA - Impfstoff geimpft wurde, ein Leben lang vor Corona geschützt sein wird ... so gut das eben möglich sein wird.

Beim Imfpstoff von Astra Zeneca soll es wohl Probleme geben. Da scheint die Wirksamkeit wohl nicht sooo hoch zu sein, wie vorher angegeben ...
LG aggi
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 257
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Corona - Impfen?

Beitrag von TablettenJunky » 4. Dez 2020, 14:57

aggi61 hat geschrieben: 2. Dez 2020, 07:47
Aber auch interessant, wie schnell sich die Menschheit zum Beispiel an das Thema "Masken" gewöhnt hat.
Du meinst sicher damit unsere westliche Kultur, oder ;)
Die asiatische Kultur ist damit ja schon längst vertraut ...

Gestern hab ich gelesen, dass wohl jemand der mit dem mRNA - Impfstoff geimpft wurde, ein Leben lang vor Corona geschützt sein wird ... so gut das eben möglich sein wird.

Beim Imfpstoff von Astra Zeneca soll es wohl Probleme geben. Da scheint die Wirksamkeit wohl nicht sooo hoch zu sein, wie vorher angegeben ...
Und woher kommt ursprünglich CORONA? :lol: China

Nach einer neuen Studie, ist nur das Virus aus Wuhan nie bei uns angekommen. Sondern es soll schon in Italien mutiert sein und somit ein 2tes Coronavirus sein, welches lustiger Weise auch mittlerweile in China angekommen ist.
Also das erste Virus ist vermutlich gar nicht mehr da.
Ein leben lang? Ach, das sind doch Verkaufsstrategien. woher können die diese Langzeit Erfahrung nehmen? Über Corona gibt es ja noch gar nix Langzeitmässig.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Corona - FFP2 - Masken
    von Amazoenchen » » in Sonstiges
    23 Antworten
    567 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TablettenJunky
  • CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben
    von TablettenJunky » » in Sonstiges
    153 Antworten
    6480 Zugriffe
    Letzter Beitrag von aggi61

Zurück zu „Sonstiges“