CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben

Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 368
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben

Beitrag von aggi61 » 27. Dez 2020, 07:54

Das ist fast so kompliziert wie bei uns :lol:
Wenn wir uns entschlossen hätten, mit dem Zug zu meinen Kindern zu fahren: Zugfahrt durch mehrere Bundesländer - mit jeweils anderen Vorschriften ... na danke :roll:

Ich hätte weder gewusst wo ich grade bin noch, welche Vorschriften da grade gültig sind - ändert sich ja auch fast täglich.

War uns eh zu riskant. Wir sind daheim geblieben ...
LG aggi
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 297
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben

Beitrag von TablettenJunky » 27. Dez 2020, 15:11

Radio hören?
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 473
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben

Beitrag von Amazoenchen » 27. Dez 2020, 19:09

Sind bei Euch auch so viele Briten untergetaucht?
In Verbier (Wallis) sind über 250 Briten über Nacht aus der Quarantine im Nirwana verschwunden. Sind einfach nicht mehr in Verbier.....
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 368
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben

Beitrag von aggi61 » 28. Dez 2020, 09:16

Radio hören?
Wäre unterwegs eher schwierig gewesen ;)
Sind bei Euch auch so viele Briten untergetaucht?
Davon hab ich gelesen.
Sorry, aber dass die auftauchen würden war klar. Skigebiete offen - dann tauchen nun mal Skifahrer auf. Dass dann die abhauen, wenn das Wort "Quarantäne" zu hören ist - dürfte auch klar sein, auch wenn das unverantwortlich ist. War ja letztes Jahr in Ischgl so und auch in DE, als der Söder für einen Landkreis beschlossen hatte. Schwupps! Weg waren die Urlauber ...

In Österreich waren die Skigebiete trotz Lockdown überfüllt, dass die Polizei einschreiten musste, das Skigebiet Winterberg bei uns genau so.
Ja, die Menschen denken halt: Jaaa, ich fahr halt mit Maske hoch mit der Gondel, da kann nix passieren. Dass die da oft Stunden lang unten anstehen müssen - gut, das hab ich eh noch nie verstanden - das haben die sicher nicht bedacht. Und von Abstand war da auch nichts zu sehen ... :roll:
LG aggi
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 473
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben

Beitrag von Amazoenchen » 28. Dez 2020, 15:36

War heute im Supermarkt und musste ins untergeschoss. Als ich wieder rauf wollte, musste ich lange warten, bis Platz / Abstand zu Leuten vor mir waren, um auf die Rolltreppe zu stehen. - Ich schaute nach 15 m zurück. Ein Herr, 50 cm hinter mir. Hinter ihm, 1 Pärchen mit Einkaufswagen. Ich drehte mich nach vorne und dann wieder zurück. Der Mann immer noch da.
Ich zischte: Nichts von Abstand gehört? - Oh, äxgüsi.

Die Leute denken einfach nichts. "Ich stehe hinter einer Person. Da kann ich niemanden anstecken. - Stimmt wahrscheinlich. Aber wenn sich das einscheicht: Ein mal Abstand, mal nicht, mal schon, mal nicht, dann kippt das ins "kein Abstand", denn das ich viel einfacher.
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 473
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben

Beitrag von Amazoenchen » 28. Dez 2020, 15:50

Gestern hatte ich in Sachen Corona-Masken richtig ein Erfolgserlebnis.

Im Bus sprach ich eine Jugendliche (sehr freundlich) an, ob ich ihr eine Maske offerieren könne. Sie antwortete: Oh ja, gerne. Sie habe Leider keine dabei. Und hat sie sofort angezogen. Bedankt und auf Wiedersehen gesagt.

Und am Abend, als es schon dunkel war, kam ich mit meiner Mama an der Bushaltestelle an. Ich grabschte 2 Masken aus einer grossen Tasche hervor und zog die an. (Eine KN95 und darüber eine Vlies-Maske mit einem Weihnachtsmotiv). Ein junger Mann rief zu uns, ob wir nicht etwa eine Maske übrig hätten. - Doch, doch, das haben wir und ich suchte in der Handtasche eine der normalen Hygienemasken Typ II hervor. Ich verschenke die sehr gerne. - Und kann es nicht verstehen, dass andere so eine Maske im Wert von CHF 0.20 über 1 Woche lange in der Handtasche herumtragen und täglich gebrauchen. Oder Herren in der Hosentasche.

Dasselbe gilt auch für die Stoffmasken, die überhaupt nichts nützen.
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 368
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben

Beitrag von aggi61 » 29. Dez 2020, 07:57

Dasselbe gilt auch für die Stoffmasken, die überhaupt nichts nützen.
Die nützen schon, halt nicht so viel, wie die FFP 2 - Masken.

Das Problem bei uns ist halt, dass:
1: Sehr viele Plagiate unterwegs sind, die überhaupt nichts nützen bzw sogar schädlich sein könnten (sehr chemisch riechen)

2: Die FFP 2 sehr teuer sind. Wir z.B. können uns die gar nicht leisten. Das günstigste, was ich aktuell gefunden habe waren 10 Masken für 29,99€ - für Einmalartikel - und dann weiß man noch nicht mal, was man bekommt! Sind das Plagiate oder zertifizierte Masken?

Ach ja: Hier noch ein Video über die Wirksamkeit der Masken:
https://kinder.wdr.de/tv/die-sendung-mi ... n-100.html
LG aggi
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 473
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben

Beitrag von Amazoenchen » 29. Dez 2020, 19:18

Ich bin mit denen sehr zufrieden:

https://www.ricardo.ch/de/a/kn95-ffp2-z ... 127325412/
¨
Die da sind ein wenig gross, aber mit einem Maskenhalter, der die Ohrenschlaufen satt nach hinten zieht funktioniert es auch super:
https://www.ricardo.ch/de/a/5-stueck-ff ... 149594276/

Die Farbe ist auf dem Foto sehr schlecht. Es ist wirklich hautfarben / puder. Ich habe die noch gelb, pink und schwarz.

Die weissen haben einen metallen Bügel
https://www.ricardo.ch/de/a/5-stueck-sc ... 135311454/

Und ca. 7 Tage, bis vor Weihnachten, habe ich über meine KN95 - Maske, resp. im Büro über die Typ II R - Maske noch die getragen: - Ich hätte noch 3 Stück übrig :D
https://www.ricardo.ch/de/a/10-stueck-w ... 149113584/

Ich habe schon so viel über Masken, der Filter, Tests etc. gelesen, bitte keine Videos. Es wäre toll, wenn die Dinger korrekt getragen würden. Das ist einer der Hauptgrünee, weshalb ich eine FFP2 - Maske trage. (Und weil die IPS - Betten in meinem Kanton zu 100% und die nicht verfizierten IPS - Betten zu 80% (noch 6 Stück frei) belegt sind. :oops:

So, jetzt war in der Lage, den Video zu schauen. - Ja, den Wissensstand habe ich eigentlich schon lange. Nur, wie die FFP - Masken innen aussehen, das wusste ich nicht richtig.
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 473
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben

Beitrag von Amazoenchen » 29. Dez 2020, 19:19

äh, im Bau- und Hobbymarkt kosten die Masken so CHF 2.00. Wie die bei Euch auf über CHF 33.-- kommen???

Ah, das sind per 10 Stück..... Na ja, die sauteuren vom Bau- und Hobby, die kann man insgesamt 72 Std. tragen. Sofern nicht schmutzig und nass geworden. Aber mit Unterbrechungen, so Internet. Müsste aber recherchieren.
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 473
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben

Beitrag von Amazoenchen » 6. Jan 2021, 22:16

Bei uns geht es in die Vernehmlassung, dass wir den mini-Lockdown um einen Monat verlängern.
Es ist noch nichts beschlossen, man hat es vorher, aber es muss noch von unten (Partnern) abgesegnet werden.
Doch, doch, es wurde schon gesagt, was Länder rundherum machen. Aber beim Schreiben von Artikeln wissen die Journalisten nichts mehr von der Pressekonferenz.

Wenn ich so der Pressekonferenz zuhöre, dann frage ich mich über die Fragen der Journalisten. Weshalb hat man das nicht früher gemacht? Weshalb sind sie sich so sicher, dass es nicht besser wird? - Ich könnte denen einen Tritt in den Arsch geben.
Wenn ich den R-Wert, die Todesrate, die Insidenz von Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien anschaue: Die Schweiz ist ein echter HotSpot *knurr*
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Corona - FFP2 - Masken
    von Amazoenchen » » in Sonstiges
    23 Antworten
    1198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TablettenJunky

Zurück zu „Sonstiges“