Komplex-fokaler Anfall (Handlungsautomatismus) - rufe Handykontakte an

Antworten
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 288
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Komplex-fokaler Anfall (Handlungsautomatismus) - rufe Handykontakte an

Beitrag von TablettenJunky » 23. Aug 2021, 21:30

Heute hatte ich nach einer Zeit wieder eine komplex-fokalen Anfall,Handlungsautomatismus.
Im Anfall habe ich diverse Kontakte aus dem Handy angerufen, teils mehrere Minuten mit denen Gesprochen (keine Erinnerung). So eine Art Handlung im Anfall passierte mir aber nicht zum ersten Mal.

Das interessante ist, ich rufe im Anfall auch Kontakte an die gar nicht als letztes kontaktiert habe. Also scheine ich im Telefonbuch suchen zu können?

Ich suche ausser einer Display-Sperre eine Möglichkeit so eine Situation zu umgehen. Kennt Ihr so was?

Vielen Dank und Grüße

TablettenJunky
Benutzeravatar
aggi61
Beiträge: 339
Registriert: 5. Mai 2019, 07:45

Re: Komplex-fokaler Anfall (Handlungsautomatismus) - rufe Handykontakte an

Beitrag von aggi61 » 24. Aug 2021, 07:42

Moin TJ

Ja, kenn ich, wüsste aber nicht, wie man das vermeiden kann. Bei mir ist es so, dass ich (früher) immer die Tätigkeiten fortgeführt habe, die ich grade angefangen hatte.
In dem Fall hilft dir dann eine Display-Sperre natürlich nichts.

Ist das jetzt wieder was, was nach längerer Zeit wieder aufgetreten ist oder war das die ganze Zeit immer wieder mal da?

Bei mir hat das erst aufgehört als meine Medis vernünftig eingestellt waren.

Zu ner Display-Sperre, die für uns im Anfall unüberwindlich ist müssten andere Tipps geben. Mit den modernen Handys kenn ich mich so gar nicht aus :lol:
LG aggi
Benutzeravatar
Meditester
Beiträge: 294
Registriert: 27. Apr 2019, 12:11

Re: Komplex-fokaler Anfall (Handlungsautomatismus) - rufe Handykontakte an

Beitrag von Meditester » 24. Aug 2021, 19:50

Hallo!
Ich gehe nur mit meinem Tasten-Handy raus.
Da ist wohl auch die Kurzwahl irgendwie in meinem Kopf.
So wählte ich nach einem schweren Sturz (Zusammensacken wie eine Zieharmonika)
automatisch die Kurzwahl und mein Nachbar kam zur Hilfe.

Wie ich es geschafft hatte war mir nicht bewusst.
Selbst die Tastensperre löste ich zuvor.
Und in der Wohnung suchte ich zuerst meinen Mann.
Das Gehirn hatte wohl vergessen das er im KH war.
Im Nachhinein kann ich sagen
das ich wohl eine stärkere Gehirnerschütterung hatte.

Seltsam welche Automatismen man im Unterbewusstsein ausübt,
welche das Gehirn an den Körper meldet.
Nur wegen Corona musste ich mir ein Smartphone zulegen.
(Scan am Flughafen usw.)
Da muss ich auch erst einmal lernen wie ich es am besten bedienen kann.

Deine Handlung ist ja, entschuldige bitte, lustig.
Aber eine gute Anregung mal zu entdecken welche Lösung sich findet.

Meditester
Zitat Søren Kierkegaard:
"Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden"
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 432
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Komplex-fokaler Anfall (Handlungsautomatismus) - rufe Handykontakte an

Beitrag von Amazoenchen » 24. Aug 2021, 19:50

Du meinst einfach den 4-stelligen Code auf dem Handy? Wann ja, versuchen kannst Du es. Aber wenn es besteht die Möglichkeit, dass Du in der postiktalen Phase, daran herumfummelt, Dein Hirn zwischendurch genug hell ist, den Code zu knacken und Du telefonierst. Aber am Schluss erinnerst Du Dich an gar nichts mehr.

Andrerseits vermute ich, dass die Wahrscheinlichkeit sehr klein ist, dass Du so was Exotisches wieder hinbekommst. - Aber ich verstehe Dich wirklich. Ich nehme beim Zahnarzt und Dentalhygieniker eine Temesta ein. (Schon 3 Anfälle gehabt).
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeine Epileptologie“