Führerschein

Antworten
Sandra89
Beiträge: 21
Registriert: 1. Jan 2021, 22:29

Führerschein

Beitrag von Sandra89 » 7. Jul 2022, 19:56

Hallo ich war lange nicht mehr hier :) Hoffe euch geht es allen gut? Ich hatte 3 Jahre lang regelmäßig Anfälle und letztes Jahr sogar jeden Monat einen Anfall. Mein letzter Anfall war im Oktober 2021. Ich habe dann von Lamotrigin auf Levetiracetam gewechselt und bin seitdem anfallsfrei. Im Herbst/Winter darf ich endlich den Führerschein machen, wenn ich weiterhin anfallsfrei bleibe. Wäre es denn möglich jetzt schon mit der Theorie anzufangen? Die Ärzte sagen, dass es sehr gut aussieht da ich noch nie so lange anfallsfrei war. Ich habe dann überlegt ob ich jetzt schon mit der Theorie anfangen könnte (da bin ich ja nicht am Steuer) und dann im Herbst/Winter den praktischen Teil mache. Aber ich gehe davon aus, dass man generell auch bei Theorie erst 1 Jahr anfallsfrei sein muss?
Ich danke euch :)
Lg Sandra
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 346
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Führerschein

Beitrag von TablettenJunky » 14. Jul 2022, 14:04

Hallo Sandra,

ich sehe keinen Grund weshalb du nicht mit dem Theoretischen Teil schon anfangen könntest. Du schreibst ja selbst das du nicht hinterm Steuer sitzt.
Praktisch wäre eine andere Situation aber um die geht es ja nicht.
Ich hoffe und wünsche dir eine lange Anfallsfreiheit wenn auch mit Keppra/ Levetiracetam.

Ich hatte es 13 Jahre und kenne es bestens. Nur möchte ich dir mitgeben das gerade Levetiracetam für Wesensveränderungen verschiedener Arten bekannt ist. Diese merkt man selbst kaum, dies wird von deinen Freunden, Bekannten Familie gesagt oder Sie fragen dich.
Levetiracetam generell hilft sehr gut hat aber echt blöde Nebenwirkungen.

Ich habe vor kurzem mal einen Podcast zu Epilepsie gegoogelt und einen von Prof. Dr. Elger gefunden.

https://open.spotify.com/show/3RJtCVIlmTljy73JcBG13P ist kostenlos
dort erklärt er etwas zu diesen Dingen und es geht auch um Keppra.

Ich wünsche dir viel Glück und drücke dir die Daumen das du deinen Führerschein schaffst.

viele Grüße

TablettenJunky
Sandra89
Beiträge: 21
Registriert: 1. Jan 2021, 22:29

Re: Führerschein

Beitrag von Sandra89 » 15. Okt 2022, 22:02

Ich bin jetzt seit 1 Jahr und einer Woche anfallsfrei. Hatte bereits 2 Fahrstunden (Theorie) Und ich war am Donnerstag beim Neurologen. Er meinte dass EEG war unauffällig und er wüsste nichts was gegen den Führerschein spricht. Das heißt auch vom Arzt aus darf ich jetzt offiziell mit dem Führerschein beginnen. Ich bin so überglücklich. Mein Arzt schreibt mir für die Fahrschule und die Führerscheinstelle/Zulassungsstelle noch ein Attest über meine Fahrtauglichkeit :)
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 537
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Führerschein

Beitrag von Amazoenchen » 18. Okt 2022, 17:24

Viel Erfolg bei den Prüfungen.
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Antworten

Zurück zu „Führerschein“