Schwindel bei Epi?

Antworten
snowflake
Beiträge: 21
Registriert: 19. Jul 2020, 16:46

Schwindel bei Epi?

Beitrag von snowflake » 20. Aug 2020, 18:09

Hallööö zusammen :)

Ich melde mich mal wieder bei euch! :)

Seit Baclofen abgesetzt wurde bin ich bis auf ein paar Ausrutscher anfallsfrei und das Orfiril scheint endlich zu greifen.

Allerdings hätte ich noch eine Frage: Kennt jemand im Zusammenhang mit Epi Schwindelattacken? Ich habe immer Schwindel in der Form das ich gefühlt nach vorne bzw hinten kippe, muss mich festhalten dann, fühle mich dabei komisch im Kopf... das Gefühl im Kopf ähnelt dem der Absencen etwas... aber dabei weder Übelkeit etc... nur dieser Schwindel. Ich trinke genug, Blutdruck ist normal...

Aber gibt es das? Schwindel bei Epi?

Liebe Grüße
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 168
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Schwindel bei Epi?

Beitrag von TablettenJunky » 26. Aug 2020, 12:31

Hallo snowflake,

bestimmt gibt es während Anfällen auch Schwindel oder kurz vor den Anfällen. Welche Art weiß ich leider nicht, das solltest du deinen Neurologen fragen.
Ich kenne Schwindel mehr als Nebenwirkungen der Medikamente.
Orfiril hat diese. Hast du dir den Beipackzettel mal durch gelesen oder dein Arzt dir nicht gesagt?

Oriril long:

Häufig: kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen
eingeschränktes Erinnerungsvermögen, Augenzittern (Nystagmus),
Schwindelgefühl

Wobei die Frage entsteht wie nimmst die Orfiril? Kapsel oder Saft?
Also ich tendiere nicht zu einem Anfall sonder ehr einer NW.
Aber kläre das mal mit einem Arzt.
Schluffi
Beiträge: 56
Registriert: 7. Mai 2019, 15:13

Re: Schwindel bei Epi?

Beitrag von Schluffi » 26. Aug 2020, 17:31

Grüße

So schauen Schluffis Auren aus, weshalb auch der Weg zum Bett oder einer Sitzgelegenheit gesucht wird!
Kommt auch vor, das der Schluffi falls unterwegs mal stehenbleibt oder langsam weitergeht 😁
Nach 20 Jahren klappt's recht gut!
Antworten

Zurück zu „Allgemeine Epileptologie“