LC: Betroffene bei Verdacht schneller und bedarfsgerecht versorgen

Antworten
Benutzeravatar
Kolibri
Administrator*in
Beiträge: 556
Registriert: 16. Apr 2019, 23:56
Antworten: 0

LC: Betroffene bei Verdacht schneller und bedarfsgerecht versorgen

Beitrag von Kolibri » 27. Dez 2023, 17:26

Ich kürz mal im Betreff Long Covid in "LC" um. ;-)
_____

ÄB, 21. Dezember 2023

Long COVID: Betroffene bei Verdacht schneller und bedarfsgerecht versorgen

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat heute eine neue Richtlinie beschlossen, in der Anforderungen an die Long-COVID-Versorgung definiert und Versorgungspfade beschrieben werden. Ziel ist es, Patientinnen und Patienten, bei denen ein Verdacht auf Long COIVD besteht, schneller und an ihre Bedürfnisse angepasst zu behandeln.

Die Richtlinie bezieht sich auf alle Altersgruppen und nicht nur auf Personen mit Verdacht auf Long beziehungsweise Post COVID, sondern auch auf diejenigen mit Verdacht auf ein postinfektiöses Syndrom anderer Ursache sowie myalgische Enzephalomyelitis/Chronisches Fatigue Syndrom (ME/CFS).

https://170770.seu1.cleverreach.com/c/4 ... 607082be96
LG, Kolibri
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Corona“