Epilepsie: Neuer Kaliumkanalöffner kann fokale Krampfanfälle verhindern

Antworten
Benutzeravatar
Kolibri
Administrator*in
Beiträge: 556
Registriert: 16. Apr 2019, 23:56
Antworten: 0

Epilepsie: Neuer Kaliumkanalöffner kann fokale Krampfanfälle verhindern

Beitrag von Kolibri » 8. Dez 2023, 19:24

Epilepsie: Neuer Kaliumkanalöffner kann fokale Krampfanfälle verhindern

Die Behandlung mit dem neuartigen Wirkstoff XEN1101, der im Gehirn einen spannungsabhän­gigen Kaliumkanal aktiviert, hat in einer Phase-2-Studie bei erwachsenen Patienten mit fokalen Krampfan­fällen, bei denen mehrere Standardmedikamente erfolglos geblieben waren, die Zahl der Episoden dosis­abhängig um bis zu mehr als 50 % gesenkt. Die Ergeb­nisse wurden in JAMA Neurology (2023; DOI: 10.1001/jamaneurol.2023.3542) publiziert.
LG, Kolibri
Benutzeravatar
Kolibri
Administrator*in
Beiträge: 556
Registriert: 16. Apr 2019, 23:56
Antworten: 0

Re: Epilepsie: Neuer Kaliumkanalöffner kann fokale Krampfanfälle verhindern

Beitrag von Kolibri » 8. Dez 2023, 19:25

Erklärung in Wiki, auf deutsch übersetzt (Translator von Microsoft):

Dieser Wirkmechanismus teilt Ähnlichkeiten mit dem Medikament Retigabin, das 2017 aufgrund seiner Verbindung zu Hautpigmentierung und Retinitis pigmentosa vom Markt genommen wurde.[1][5][6] XEN1101 hat eine andere Struktur und scheint nicht diesen Effekt oder die Entwicklung der chromophoben Phenazinium-Typ-Dimer zu verursachen, die zu diesem Nebeneffekt führten.

https://en.wikipedia.org/wiki/XEN1101
LG, Kolibri
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Informationen“