News - von der DGfE

Antworten
Benutzeravatar
Kolibri
Administrator*in
Beiträge: 361
Registriert: 16. Apr 2019, 23:56

News - von der DGfE

Beitrag von Kolibri » 5. Mai 2019, 14:31

LG, Kolibri
Benutzeravatar
Kolibri
Administrator*in
Beiträge: 361
Registriert: 16. Apr 2019, 23:56

Re: News - von der DGfE

Beitrag von Kolibri » 11. Jun 2020, 00:49

Den Newsletter der DGfE erhalten nur Mitglieder und das sind hauptsächlich Ärzte. Da ich durch Umstände eines bin, lösch ich aus dem Newsletter das raus, was rein für Ärzte ist, z.B. ihre Schulungen, Kongresse, u.ä. Deswg. gibt es nur Anlagen, wenn sie für Patienten gedacht sind.
__________________________________________________________

Auszug aus

Newsletter 88 vom 9. Mai 2020

Liebe Mitglieder,

wir möchten Ihnen einige Informationen zur Kenntnis bringen.

2. Neue Epilepsieberatungsstelle in Berlin
5. ILAE-Info zu Covid-19 aktualisiert
6. DGN-Kommission zu Epilepsie und Synkopen- EEG-in Corona-Zeiten
7. Desitin Lamotrigin ®200 mg – Umgang mit Lieferengpass - Anlage
8. Umfrage zu Nebenwirkungen bei AEDS – Anlage
10. Epilepsie-Online-Konferenz für Betroffene, Angehörige und Interessierte


Zu 2) Neue Berliner Epilepsieberatungsstelle

Unter der Trägerschaft des Landesverbandes Epilepsie Berlin-Brandenburg e.V. konnte eine Epilepsie-Beratungsstelle Berlin neu eröffnet werden. Seit dem 2.3.2020 bietet Ralf Röttig, Psychologe, die psychosoziale Beratung wegen der Situation mit Covid-19 zwar nur per E-Mail oder an, jedoch auch das wird sich in Zukunft lockern. Herr Röttig gehört seit Jahren dem Berlin-Brandenburger Fachteam des Netzwerks Epilepsie und Arbeit an und kennt das Berlin-Brandenburger Versorgungssystem sehr gut. Die Beratungsstelle befindet sich in der Wexstraße 2, 10825 Berlin. Jetzige Kontaktmöglichkeiten über Telefon: 030 – 3470 3484, E-Mail: kontakt@epilepsie-beratung-berlin.de und die Webseite lautet: epilepsie-beratung-berlin.de .

Zu 5) ILAE-Info zu Covid-19 aktualisiert

Die ILAE gibt zur Kenntnis, dass die Website zu COVID-19 und Epilepsie in mehreren Sprachen aktualisiert wurde, Link: https://www.ilae.org/patient-care/covid-19-and-epilepsy (Englisch, Italienisch, Persisch, Japanisch, Spanisch, Arabisch und Chinesisch - Französisch und Portugiesisch werden in Kürze verfügbar sein).

Die ILAE führt momentan einige Umfragen durch, die dabei helfen festzustellen, wie sich die Pandemie auf die Epilepsiedienste und das Wohlbefinden ausgewirkt hat. Darüber hinaus gibt es für Kliniker ein Fallberichtformular zur Erfassung von Daten zu Fällen, in denen Anfälle, Verschlimmerungen von Anfällen oder neurologische Veränderungen infolge von COVID-19 erneut auftreten.

Wenn Sie sich um einen Patienten gekümmert haben, bei dem Anfälle, Verschlimmerungen oder neurologische Veränderungen erneut aufgetreten sind, gibt es ein Fallberichtformular für die Wechselwirkung mit anderen Medikamenten bei der COVID19-Krankheit. Bitte fügen Sie die Fallinformationen unserem Datensatz hinzu.

Siehe Website: https://www.ilae.org/patient-care/covid ... -infection
Hier der Link zu der ... Patientenumfrage: https://www.ilae.org/patient-care/covid ... r-patients

Zu 6) DGN-Kommission Epilepsie und Synkopen zu Covid-19

Die Kommission „Epilepsie und Synkopen“ der DGN hat ebenfalls Informationen zu Covid-19 und Epilepsie sowie Empfehlungen zur Durchführung des EEG in Corona-Zeiten zur Verfügung gestellt:

Webseite: https://www.dgn.org/rubrik-dgn/stellung ... -epilepsie

Zu 7) Desitin Lamotrigin ®200 mg – Umgang mit Lieferengpass - Anlage

Sie erhalten im Anhang das Schreiben der Firma Desitin Arzneimittel GmbH mit Möglichkeiten der alternativen Behandlung, wenn Lieferengpässe zu Desitin Lamotrigin ® 200 mg bei der 100 Stück- und bei 200 Stückpackung auftreten. [In der Anlage steht, dass es sein kann, dass die Verpackung und Größe anders als normal sein können (ich vermute, dass die aus verschiedenen Ländern sind), aber es im Juni 2020 wieder normal weitergehen soll.

Zu 8) Umfrage zu Nebenwirkung von AEDs – Anlage als Plakatinfo

Von der Klinik und Poliklinik für Epileptologie werden Teilnehmer für eine Studie zu Nebenwirkungen von Antiepileptika gesucht. Mögliche unerwünschte Nebenwirkungen von Antiepileptika auf die Stimmung, das Befinden und das Verhalten soll erfasst werden. Davon erhofft man sich eine spürbare Verbesserung der Behandlungsqualität. Es können auch Gesunde und Angehörige teilnehmen. Hier der Link zur Umfrage: siehe Anhang. Es wird ca. 7 Minuten in Anspruch nehmen.
Umfrage-nebenwirkungen-Poster_A4.pdf

Zu 10) Epilepsie-Online-Konferenz für Betroffene, Angehörige und Interessierte

Heike Hantel und ihr Team bieten eine Epilepsie-Online-Konferenz vom 14.-21.6.20 für Betreffende, Angehörige und Interessierte an. Experten werden umfassend zu Ursachen, Behandlung und psychosozialen Aspekten Interviews geben. Auf der Webseite: https://epilepsie-online-konferenz.de/ können sich Interessierte anmelden. Heike Hantel arbeitet seit Jahrzehnten als Sozialarbeiterin mit Epilepsiepatienten und engagierte sich lange Jahre in der Selbsthilfe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG, Kolibri
Antworten

Zurück zu „Liga für Epileptologie“