Erfahrungen Cenobamat

Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 210
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von TablettenJunky » 4. Nov 2020, 08:49

Hallo Flint, welche UNI meinst du?
Ich habe heute einen Videotermin und frage den Arzt mal was er darüber weiß.
Benutzeravatar
Flint
Beiträge: 16
Registriert: 19. Sep 2020, 21:34

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von Flint » 4. Nov 2020, 16:20

Ich meine mit "UKB" die "Uniklinik in Bonn" - Station Förster
Gruß Flint

Lamotrigin: 350 - 0 - 350 ---- Levetiracetam: 3500 - 0 - 3500
"Je Größer der Dachschaden, desto besser ist der Blick auf die Sterne" :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 210
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von TablettenJunky » 4. Nov 2020, 18:14

Also mir wurde heute mitgeteilt wie Trappi schon sagte das auch Bonn das Medikament bald verschreiben kann.
Dies geht über eine Liste die, die Ärzte führen auf der dann Härtefälle stehen.
Wann das Bonn kann weiss noch niemand, da viel Juristischer Kram mit dem Unternehmen (Vertrag) geklärt werden muss. Es könnte noch dieses Jahr sein vermutlich ehr nächstes. Aber ich kann es bekommen.

Das schlechte ist leider, das man bei einer 4er Kombi immer schlecht herauszufinden ist.
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 210
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von TablettenJunky » 7. Nov 2020, 16:25

Ein Artikel der "Pharmazeutischen Zeitung" über Cenobamat

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ ... VpTMkbQS8s
Trappi
Beiträge: 24
Registriert: 20. Okt 2020, 19:36

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von Trappi » 7. Nov 2020, 21:17

Also ich gelte als Härtefall und für mich läuft die Sache. Mein Arzt in der Ambulanz wartet nur noch auf das medi. Es bleibt spannend wann es kommt
Trappi
Beiträge: 24
Registriert: 20. Okt 2020, 19:36

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von Trappi » 7. Nov 2020, 21:34

TablettenJunky hat geschrieben: 3. Nov 2020, 09:09
Trappi hat geschrieben: 1. Nov 2020, 16:52 Ich halte euch auf dem Laufenden
Mach das, ist bestimmt für einige interessant.
Du kannst ja auch gerne eine Thread aufmachen über das Medi und deine Erfahrungen, nur wenn du magst.
Wie muss ich das mir einen Thread aufmachen?
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 210
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von TablettenJunky » 8. Nov 2020, 12:51

Nein brauchst du nicht, wir nutzen einfach diesen.
Trappi
Beiträge: 24
Registriert: 20. Okt 2020, 19:36

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von Trappi » 8. Nov 2020, 19:25

Es bleibt spannend und wir hoffen alle das es einigen Anfallsreduzierung, Anfallsfreiheit u besseres Wohlgefühl bringt
Trappi
Beiträge: 24
Registriert: 20. Okt 2020, 19:36

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von Trappi » 10. Nov 2020, 19:20

Am Donnerstag hab ich einen Termin bei meiner Epi-Ambulanz zur Besprechung, Eindosierung und Mediausgabe. Bin gespannt
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 210
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von TablettenJunky » 11. Nov 2020, 08:42

Trappi hat geschrieben: 10. Nov 2020, 19:20 Am Donnerstag hab ich einen Termin bei meiner Epi-Ambulanz zur Besprechung, Eindosierung und Mediausgabe. Bin gespannt
Eindosierung? Nimmst du das Medi nicht schon bzw. bist du noch in der Aufdosierungsphase? M-ausgabe? bekommst du die von der Ambulanz?
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • CBD Erfahrungen?
    von jalolo » » in Cannabis
    9 Antworten
    855 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kolibri
  • CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben
    von TablettenJunky » » in Sonstiges
    115 Antworten
    4916 Zugriffe
    Letzter Beitrag von aggi61
  • von Mona: mit Zonegran ein Zombie - eure Erfahrungen?
    von Amazoenchen » » in "neue" Antiepileptika
    2 Antworten
    37 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amazoenchen

Zurück zu „"neue" Antiepileptika“