Epi- Anfall verhindern- geht das?

Benutzeravatar
Meditester
Beiträge: 351
Registriert: 27. Apr 2019, 12:11

Re: Epi- Anfall verhindern- geht das?

Beitrag von Meditester » 21. Dez 2022, 18:33

Hallo Kolibri!
Es ist ja lustig zu lesen das du mit männlichen Ärzten besser klar kommst.
Das ist bei mir ebenso. Da kann ich "freier" reden.
Mir erscheint es auch als würden sie besser zuhören.

@ AngelofSpirit
Du müsstest mal raus finden auf welche Reize deine Tochter besonders reagiert.
Ich hatte es ewig mit Photosensibität zu tun.
Da war es selbst vorprogrammiert das ich einen Anfall bekam wenn wir (ich als Beifahrer)
im Auto fuhren und das Sonnenlicht durch die Bäume am Strassenrand fiel.
Das war der Effekt wie das Flackerlicht beim EEG.
Selbst beim Fernsehen störten die Lichteffekte.

Es gibt bestimmte Reize, die Anfälle auslösen können.
(Musik, Wasser rauschen, Gerüche,...)
Viele, die von Epi betroffen sind werden oft in die Ecke der psychischen Probleme eingeordnet.
Doch oft ist nicht nur die Psyche am "Zustand" schuld.

Mir hilft es bei Aufenthalten im KH zu schreiben.
Das formuliere ich dann so als würde ich es den Mitgliedern hier mitteilen.
Doch Keinen lasse ich das Geschriebene lesen.
Für mich ist es wie eine psychische Erleichterung.

Erst ca. 20 Jahre nach Beginn der Epi habe ich dieses "zweite ICH" akzeptiert.
Raus zu finden wie die Krankheit sich äussert, wieso ein Anfall auftritt uvm. ist ein langwieriger Prozess.
Das deine Tochter dich an ihrer Seite hat ist schon eine riesige Hilfe.

Grüsse an deine Tochter
Meditester
Zitat Søren Kierkegaard:
"Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden"
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 567
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Epi- Anfall verhindern- geht das?

Beitrag von Amazoenchen » 21. Dez 2022, 18:36

Ich würde da zuerst mal die kostenlosen Sachen von Krämer bevorzugen:

Hier landest Du auf der Website der Epi-Klinik Kehl-Kork im Dowanload-Bereich für Infos

https://diakonie-kork.de/epilepsiezentr ... epilepsie/

Dr. G. Krämer hat "EPI - Infos Band 1 - 8" geschrieben. Sehr einfach zu lesen. Wenn Du die Blätter A4 ausdruckst, dann füllst Du praktisch einen A4 Ordner schmal (fast 4 cm).
Scrolle ein wenig runter, bis die Titel EPI - Infos ..... kommen. Es sind allles pdf Dateien.

Die von Kolibri aufgezählten Bücher habe ich auch. Aber eines ist m.E. langsam "veraltet", da sollte man auf eine überarbeitete Auflage warten.

Das Buch 100 Fragen von der Frau Zeiipelt beantwortet von Günter Krämer, nun ja, wenn man die anderen Bücher kennt, braucht man das nicht unbedingt. Ist Geschmackssache.
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
AngelofSpirit
Beiträge: 32
Registriert: 18. Dez 2022, 02:14

Re: Epi- Anfall verhindern- geht das?

Beitrag von AngelofSpirit » 21. Dez 2022, 20:23

Vielen lieben Danke für diese Downloadliste...habe mir den Anfallskalender und die 8 Bände heruntergeladen und werde sie mal die nächsten Tage einer nach dem anderen durchlesen....

Echt super eure Hilfe hier......
Benutzeravatar
Amazoenchen
Moderator*in
Beiträge: 567
Registriert: 19. Apr 2019, 20:54

Re: Epi- Anfall verhindern- geht das?

Beitrag von Amazoenchen » 22. Dez 2022, 18:24

Die Neurologin und Psychologin Frau Dr. Rosa Michaelis an einem Epilepsie-Zentrum hat mit anderen folgendes herausgegegeben:

Selbst-Handeln bei Anfällen Heft 1-12
https://www.psychologie-aktuell.com/new ... igern.html

Das sind "Arbeitshefte", die auch in Selbsthilfegruppen gebraucht werden können. Frau Michaelis hat dies kurz bei einem Webinar über Medikamente und Epilepsie erwähnt.

Ich habe mir eben die 12 Arbeitshefte in Papierform bestellt. (Sie sind auch im pdf-Format erhältlich, zum halben Preis).
Schreibfehler sind mit Absicht und dienen nur zur Belustigung der Leser 8-)
Benutzeravatar
Meditester
Beiträge: 351
Registriert: 27. Apr 2019, 12:11

Re: Epi- Anfall verhindern- geht das?

Beitrag von Meditester » 22. Dez 2022, 18:31

Nicht nur du bist froh das es dieses Forum gibt.
So kann man sich auch mal ausheulen und die Anderen hören zu.
Das Forum entstand nachdem das in welchem Einige von uns waren, kostenpflichtig wurde.
Hier ist es auch gemütlicher und wir haben Verständnis füreinander,
wenn es Probleme bei Anderen gibt.

Meditester
Zitat Søren Kierkegaard:
"Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden"
AngelofSpirit
Beiträge: 32
Registriert: 18. Dez 2022, 02:14

Re: Epi- Anfall verhindern- geht das?

Beitrag von AngelofSpirit » 22. Dez 2022, 19:30

Ja, so ohne spezielles Forum für Epilepsie wäre ich glaub ich schon durchgedreht.....

Ich habe mir auch vorhin die Kurzvideos von diesem Doc angesehen. Der erklärt das richtig gut. Vor allem mit den Anzeichen vorm Anfall und wie man sich nach einem Anfall fühlt...
Antworten

Zurück zu „Allgemeine Epileptologie“