Erfahrungen Cenobamat

Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 210
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von TablettenJunky » 16. Nov 2020, 12:42

Die Voraussetzung sind keine NW ???
Das ist doch kaum zu erfüllen. Jedes Medi hat NW.

Also Vorausetzung das die anderen keine NW haben oder das neue?
Trappi
Beiträge: 24
Registriert: 20. Okt 2020, 19:36

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von Trappi » 16. Nov 2020, 22:45

Ich habe keine NW bei meinen bisherigen u ich hoffe das es auch dieses Mal so ist. Müdigkeit ist für mich übrigens keine NW
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 210
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von TablettenJunky » 17. Nov 2020, 10:34

Was schluckst du denn zurzeit? Wenn Müdigkeit keine Nw ist, ok diese hat man bei fast allen aber es bleibt eine.

Also mir hat an in Bonn nichts davon gesagt das ich Nw-frei sein muss und ist bei solchen Medis meiner Ansicht nach unmöglich.
Nimmst du eine kombi oder noch in Monotherapie?
Trappi
Beiträge: 24
Registriert: 20. Okt 2020, 19:36

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von Trappi » 17. Nov 2020, 14:57

Lamotrigin u Carbamazepin
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 210
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von TablettenJunky » 18. Nov 2020, 10:38

und keine NW? Cool.
Trappi
Beiträge: 24
Registriert: 20. Okt 2020, 19:36

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von Trappi » 18. Nov 2020, 12:38

Er meinte Nebenwirkungen die einen zu arg zu schaffen machen, so das man die HöherDosierung stoppen oder die Therapie schlimmsten falls abbrechen muss
PdL
Beiträge: 2
Registriert: 1. Dez 2020, 17:57

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von PdL » 1. Dez 2020, 18:08

Hi Ihr, hallo Trappi!
Ich habe mich jetzt mal hier angemeldet, weil ich es superspannend finde, dass jemand Cenobamat-Erfahrung hat. Wie ist es Dir weiterhin ergangen damit, Trappi?? Nehme Cenobamat seit 7 Wochen (parallel zu Orfiril, Lamotrigin, Apydan & Briviact ;)), bin auch so eine Therapieresistente mit komplex-fokalen Anfällen (ca. 20 kleinere pro Monat). Als die Dosis auf 25 mg stieg, hatte ich zwei Wochen lang NICHTS und bin vor Freude fast durch die decke gegangen. :D NW bemerke ich auch nicht.
Freue mich über Neuigkeiten! LG PdL
Trappi
Beiträge: 24
Registriert: 20. Okt 2020, 19:36

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von Trappi » 1. Dez 2020, 19:29

Hallo Pdl
Bin jetzt bei 25mg, Anfälle unverändert vorhanden. Aber bis zur Höchstdosis ist es ja noch bisschen hin. Nebenwirkungen bisher keine. Hast du dann nach den zwei Wochen wieder nen Anfall bekommen?
Gruß Trappi
Trappi
Beiträge: 24
Registriert: 20. Okt 2020, 19:36

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von Trappi » 1. Dez 2020, 22:27

Bin in der aufdosierung seit 4 Wochen. Medi sind nur über Arzt erhältlich
Benutzeravatar
TablettenJunky
Moderator*in
Beiträge: 210
Registriert: 18. Apr 2019, 06:53

Re: Erfahrungen Cenobamat

Beitrag von TablettenJunky » 2. Dez 2020, 09:34

PdL hat geschrieben: 1. Dez 2020, 18:08 Hi Ihr, hallo Trappi!
Ich habe mich jetzt mal hier angemeldet, weil ich es superspannend finde, dass jemand Cenobamat-Erfahrung hat. Wie ist es Dir weiterhin ergangen damit, Trappi?? Nehme Cenobamat seit 7 Wochen (parallel zu Orfiril, Lamotrigin, Apydan & Briviact ;)), bin auch so eine Therapieresistente mit komplex-fokalen Anfällen (ca. 20 kleinere pro Monat). Als die Dosis auf 25 mg stieg, hatte ich zwei Wochen lang NICHTS und bin vor Freude fast durch die decke gegangen. :D NW bemerke ich auch nicht.
Freue mich über Neuigkeiten! LG PdL
Du nimmst einer 5er Kombi? :o Wie will man da noch die NW zuordnen können das ist ja schon bei er 3er kaum möglich.
Zurzeit nehm Ich Zebinix, Rivotril, Phenydan, CBD (dosiere ich aber aus).
Cenobamat wird dann irgendwann kommen aber gegen Zebinis ausgetauscht. Bonn sagte mir 4 sind grenzwertig aber nehmen auch viele, 5er Kombi aber ein NoGo.

Ich hoffe bald mitreden zu können wenn Bonn geklärt hat.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • CBD Erfahrungen?
    von jalolo » » in Cannabis
    9 Antworten
    855 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kolibri
  • CORONA und eure Erfahrungen / Änderungen im Leben
    von TablettenJunky » » in Sonstiges
    115 Antworten
    4916 Zugriffe
    Letzter Beitrag von aggi61
  • von Mona: mit Zonegran ein Zombie - eure Erfahrungen?
    von Amazoenchen » » in "neue" Antiepileptika
    2 Antworten
    37 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amazoenchen

Zurück zu „"neue" Antiepileptika“